Elterninformation zum Masernschutzgesetz

Afferde, 29.05.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute erhalten Sie eine Information zur Masernschutzpflicht. Dieses  Gesetz ist am 1. März 2020 in Kraft getreten. Alle Kinder brauchen einen Impfschutz gegen Masern. Masern sind hoch ansteckend und können zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen führen. Am 14. November 2019 wurde daher das Masernschutzgesetz in 2./3. Lesung im Bundestag beschlossen und am 20. Dezember 2019 vom Bundesrat gebilligt.

Wer keinen Nachweis eines Impfschutzes gegen Masern vorlegt, darf in keiner Gemeinschaftseinrichtung betreut werden. Ausgenommen sind Personen, die einer gesetzlichen Schul- oder Unterbringungspflicht unterliegen.

Wenn der Nachweis bei einem Schul- oder Unterbringungspflichtigen nicht vorgelegt wird, muss die Leitung der jeweiligen Einrichtung unverzüglich das zuständige Gesundheitsamt informieren.

Bitte geben Sie Ihrem Kind bis zum 25. Juni 2020 eine Impfbescheinigung (Impfausweis oder Nachweis auf Immunität) mit zur Schule. Die Klassenlehrkräfte werden den Impfstatus in eine Liste eintragen und diese Liste zur Prüfung an mich weitergeben.

Weitere Informationen zum Masernschutzgesetz erhalten Sie im Internet unter:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht/faq-masernschutzgesetz.html

Mit freundlichem Gruß

H.Rau
Schulleitung

 

Zugriffe: 756